Meine Themen Meine Abonnements Mitgliederliste /-suchen Modelltruckbörse Testbereich Archiv für Anleitungen + Zeichnungen
Extern ->> Google-Suche
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 31

Thema: MAN TGA XXL mit Abrollaufbau

  1. #1
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71

    MAN TGA XXL mit Abrollaufbau

    Mein neues Projekt wird ein MAN TGA XXL mit Abrollaufbau.
    Rüst Achsen 8x4 oder 8x6 mit Vorlaufachse Tokle Luftfederung.
    Leimbach Abrollaufbau
    Fahrerhaus Scaleart XXL.



    (Dieses Bild habe ich auf www.man-tga.com gefunden, meine wird mit XXL-Fahrerhaus)

    Hieruber habe ich einige Fragen an euch.

    1. Kann der Leimbach Abrollaufbau gut funktionieren als Hinterkipper oder haben die Zylinder nicht genug kraft um eine volle Mulde zu kippen?

    2. Im orginal hat das Fahrgestell Luftfederung. Hat jemand Erfahrung mit Luftfederung in kombination mit ein Abrollaufbau. Oder ist Blattfederung besser?

    3. Die Vorderachse ist im orginal nicht angetrieben. Wie funktioniert so ein Fahrzeug im Gelände, oder ist es besser eine angetriebene Vorderachse ein zu bauen?

    Vielen Dank in voraus.

    Gruss, Marc.

  2. #2
    Hallo,

    finde ich mal ein interessantes Projekt aber meinst du wirklich du willst ein XXL Fahrerhaus drauf bauen???? Von Scaleart gibts auch das M Fahrerhaus!!

    Im Orginal wird der wie du ihn auf dem Bild hast wahrscheinlich voll Luftgefedert sein als auch die Vorderachse!!! Um auf dem Parcours mehr Spaß im Gelände zu haben würde ich schonmal eine angetriebene Vorderaches einbauen und hinten eine Pendelfederung an den beiden Antriebsachsen. Was du mit der Liftachse anstellst ist dir überlassen du könntest von Wedico das Schleppachssystem nehmen oder du nimmst von Tokle die Luftfederung vllt. kann man damit ja auch Achsen liften!!

    Viel Spaß weiterhin!
    gruß Nils

    Mitglied der Heidetrucker Celle

    Mein Arbeitgeber :

    http://www.diedrich-meyer.de

    Ausbildugspakt Berufskraftfahrer dem ich ja angehöre

    http://www.ap-bkf.de

  3. #3
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hallo,

    Die Bestellung fur die Teilen isg gemacht:

    Scaleart XXL Fahrerhaus und Baustellenstossstange
    Osswald Rahmen mit Blattfederung (keine Luftfederung wie ich erst gedacht hatte)
    Veroma Getriebe mit Faulhaber
    Rust 4:1 vorne und 2x hinten
    Wedico Vorderachse (nicht angetriebene Vorlaufachse und nicht geliftet)
    Leimbach Abrollaufbau
    Leimbach Mini-Pumpe im Tank

    Die Achse-konfiguration ist wie dieses Vorbild:


    Und das Fahrerhaus mit Stossstange wie dieses Vorbild (ist mit Hydrodrive):


    Erste Anfang ist gemacht.

    Mit die Fahrerhausverieglung habe ich gestart. Leider kan ich jetzt nicht weiter gehen. Ich hoffe das im die nachste Woche das Fahrgestell komt von Osswald, mit Dank an Daniel.



    Gruss, Marc.

  4. #4
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hallo,

    Am 18. November bin ich angefangen mit alle Teilen zu sortieren:


    Das Fahrgestell war damals noch nicht da.

    Jetzt habe ich zwei Fragen:

    Die Spurweite ist von die Achsen nicht richtig:

    Am Vordergrund die Rüst Hinterachse, links die Rüst gelenkte Achse und rechts die Wedico gelenkte Achse. Die Radnaben von die Hinterachse sind von Leimbach.
    Was ist die richtige Spurweite?



    Was soll ich machen mit das Fahrgestell:
    Dies ist die höhe mit orginale Osswald Pendelaufhängung:


    Und dies mit eine mittelhöhe Bauhöhe:


    Dafür muss ich aber die Pendelaufhängung um 10mm in das Fahrgestell senken lassen:


    Kann ich das am besten aus das Fahrgestell fräsen oder sind andere Träger für die Pendelaufhängung eine möglichkeit?

    Grüss, Marc.

  5. #5
    Holz-Chauffeur Super Trucker Benutzerbild von Schwälmer
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Borken/H.
    Beiträge
    2.323
    Schönes Projekt, nur das mit der Spurweite der Achsen ist ein "Witz"! Wenn ich soviel Geld für Teile zahle, sollte man verlangen, daß sowas nicht passiert
    Wegen der Höhe deines Rahmens, versuch doch bei der Pendelachsaufhängung möglichst viel zu holen, zur not etwas größere Räder drauf bauen
    Thorsten

  6. #6
    Mitglied in der IGMBL
    Unterstützt modelltruck.net 2014
    Profi Trucker
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Haan/Rhld.
    Beiträge
    712
    Zitat Zitat von Schwälmer Beitrag anzeigen
    Schönes Projekt, nur das mit der Spurweite der Achsen ist ein "Witz"! Wenn ich soviel Geld für Teile zahle, sollte man verlangen, daß sowas nicht passiert

    Offtopic


    Hallo Thorsten,

    dass Du es als „Witz“ betrachtest sehe ich darin begründet dass du wohl ein Tamiya-Fahrer bist. (Nichts gegen Tamiya)

    Aber ich denke Dir sind die Zusammenhänge nicht bekannt. Es liegt nicht am vielen Geld das es nicht passt, sondern an den Bauteilen von verschiedenen Herstellern. Es ist nun einmal so, das die Naben von Leimbach, welche Marc benutzt, auf die Wedico-Spurbreite abgestimmt sind, diese beträgt ca. 160-162mm.
    Da dieses Fahrzeug aber im Maßstab 1:14,5 aufgebaut werden soll ergibt sich eine Spurbreie von 170mm an den Hinterachsen (Original 2446mm), diese wiederum ist mit den Scale-Art Naben gegeben. Da Scale-Art auch die Rüst Differenziale benutzt haben sie ihre Naben entsprechend angepasst um eine vorbildgerechte Spurbreite zu erlangen.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig aufklären.

    Um noch einmal auf „das Geld zahlen“ zurück zu kommen- ich finde es persönlich auch nicht toll wenn bei einem ca. 400,00€ Tamiya-Bausatz seitlich im Fahrerhaus Schrauben zur Befestigung zu sehen sind.
    Gruß Dietmar




  7. #7
    Holz-Chauffeur Super Trucker Benutzerbild von Schwälmer
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Borken/H.
    Beiträge
    2.323
    Moin Dietmar!
    Danke für die Aufklärung, ich würde mich darüber trotzdem ärgern! Bei Tamiya habe ich zum Preis von ca.2 Achsen ,ein ganzes Auto. Und da 2 Schrauben verschwinden zulassen ist etwas einfacher, als die Spurbreite anzupassen!
    Jetzt aber zurück zum Thema!!!
    Thorsten

  8. #8
    Super Trucker Benutzerbild von Hendric
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Minden
    Beiträge
    1.627
    Das ist halt der Nachteil wenn man Auswahl hat, das nicht alles zusammen passt...
    Da hatt es die Tam-Fraktion einfacher
    MFG Hendric

    Jedem sein Laster!!!

    MTIG Schloss Holte

  9. #9
    Lebendes Inventar von Modelltruck.net Benutzerbild von Winni
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Berlingen Vulkaneifel
    Beiträge
    14.690
    Ich finde Ihn auf dem ersten Bild zu hoch.
    Ich würde an deiner Stelle schon sehen dass ich ihn tiefer bekomme.

    Code:
    Offtopic
    Um noch einmal auf „das Geld zahlen“ zurück zu kommen- ich finde es persönlich auch nicht toll wenn bei einem ca. 400,00€ Tamiya-Bausatz seitlich im Fahrerhaus Schrauben zur Befestigung zu sehen sind.
    O.K. die Schrauben am Fahrerhaus find ich auch nicht gerade toll, aber welcher Tamiya-Bausatz kostet den 400,- €. So teuere gibts gar nicht.
    Gruß Winni.

    25 Tonnen Solo-Nutzlast
    "Ich beantworte keine Modellbaufragen per PN. Modellbaufragen bitte ins Forum."

  10. #10
    Profi Trucker Benutzerbild von Tommy
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Pentling
    Beiträge
    568
    hi,

    ich finde ihn auch noch etwa zu hochbeinig...- aber die mannen um toni maurer stellen dir auf wunsch ein solches ding sicher in echt auch auf die beine - mess doch mal die gesamthöhe - und mach ihn so hoch das du auf 4m gesamthöhe kommst....
    !!!es gibt kein steckenbleiben!!!
    !!!wo ein TATRA da ein WEG - zumindest danach!!!
    !!!Bergegurt und Schäkel - wir kennen keinen Ekel!!!

  11. #11
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hallo,

    Wie es am ersten Bild ist, ist das Fahrgestell fur Baustellen ausrustung. Aber am zweiten Bild hat das Fahrerhaus eine Hohe von 271mm (im 1:14,5 macht das 3.930mm). Und trotzdem hat er eine angetriebene Vorderachse, und wie oben der blaue TGA hat auch mehr Spiel zwischen Fahrerhaus und das Rad (aber meine hat in der Tat noch mehr Spiel).

    Heute Morgen habe ich mit Herr Osswald telefoniert und er hat eine Losung fur meine Pendelfederung. So im ende der Wochen soll er vielleicht wieder auf eigene Beine stehen.

    Gruss, Marc.

  12. #12
    Super Trucker
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    2.160
    Zitat Zitat von marc Beitrag anzeigen
    ...eine Hohe von 271mm (im 1:14,5 macht das 3.930mm)...
    Hast dich doch verschrieben, die Werte sind genau umgekehrt, denn sonst wäre dein Modell an die 4m hoch
    Mit freundlichen Grüßen

    Stefan


    Volvo..........(lat.) Ich rolle

  13. #13
    Erfahrener Trucker
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    204
    Salli Marc,

    das kommt mir alles bekannt vor .....

    2 Anmerkungen:

    Herr Stölting (Rüst) hat die Länge der Deckel der Achsen verkürzt. Neu ist da also mehr Platz vorhanden. Interessant ist das Thema für die Pendelaschse, also beim Kauf der Kardanwellen bedenken.
    Unbedingt auf den richtigen Durchmesser der Bohrungen der Kardangelenke achten. Auch hier kocht jeder seine eigene Suppe, mal 4mm mal 5mm !

    Lass Dir von Herrn Osswald gleich noch den Lenkhebel (90 Grad abgewinkelt, mit den Abstandshaltern) für die WDC-Achse mitsenden.

    Grüsse
    Christian

  14. #14
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    @Stefan: Ich verstehe nicht was du meinst mit verschrieben. Er ist richtig 271mm hoch und das ist in 1:1 3.930mm.

    @Christian: die Kardanwellen habe ich passend bei TTM mit bestellt, aber das wurde ich kontrolieren. Der Lenkhebel habe ich zu Hause (Satz fur Anlenkung 2 Gelenkte Achsen).

    Gruss, Marc.

  15. #15
    Super Trucker
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    2.160
    Ich meine nur, das das Modell 271cm hoch und nicht das Orignal, denn bei dir steht das der MAN im Maßstab 1:14,5 3.390mm hoch sein soll und das kann schlichtweg nicht ganz stimmen.

    Aber lassen wir das, schönes Modell, weiter so.
    Mit freundlichen Grüßen

    Stefan


    Volvo..........(lat.) Ich rolle

  16. #16
    User ist deaktiviert Erfahrener Trucker
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Wartenberg
    Beiträge
    381
    Hallo eine Frage irgende wo weiter oben steht das das ein Rahmen von Osswald ist kannst du oder jemand anders mir sagen welche bestellnummer der Rahmen hat oder wie lang der ist!

    MFG F.Ranner

  17. #17
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hallo Florian,

    Das Fahrgestell ist eine Spezial Ausrustung von Osswald. Eine Bestellnummer habe ich nicht.

    Die Lange ist 565mm.

    Gruss, Marc

  18. #18
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Bisher habe ich wenig gemacht.

    So sieht er im Moment aus:


    Die Kotflügel von die zweite Achse sind nur für Probe montiert, um fest zu stellen wie viel Platz ich noch habe. Das Rad von die zweite Achse ist auch für Probe da (ohne Achse).

    Ich habe eine Ausspahrung in das Rahmen gemacht für die Zylinder von der Abrollaufbau (nach Idee von Dirk). Hier mit habe ich der ganze Abrollaufbau mit 4mm senken lassen.

    Die Zylinder stehen jetzt so kurz wie möglich an das Getriebe (nur noch eine kleine Spalte):

    Der Abrollaufbau habe ich noch nicht fest montiert, ich muss noch ein wenig Fräsarbeiten da für machen.

    Die Halterung für das Getriebe mit Motor habe ich auch fertig:


    Aus Messing Blech habe ich die Halterungen gemacht.


    Leider habe ich zwischen der Auspuff und die Kotflügel der zweite Achse nur 70mm Platz. Da muss noch eine Batteriekasten und die Hydraulikventilen von Leimach (Breite=34mm mit Anschlussen):


    Am rechte Seite ist nur Platz für die Leimbach Mini-Pumpe in Tank.

    Wenn ich Platz habe für eine Pumpe und Ventil, bekommt die zweite Achse Luftfederung (Tokle) und die Funktionalität von eine Liftachse.
    Habt Ihr eine Lösung wo ich die Pumpe und das Ventil für die Luftfederung unter bringen kann?

    Gruss, Marc.

  19. #19
    Profi Trucker Benutzerbild von andreas34302
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Ahnatal
    Beiträge
    728
    [QUOTE=marc;316929]Bisher habe ich wenig gemacht.

    So sieht er im Moment aus:


    Die Kotflügel von die zweite Achse sind nur für Probe montiert, um fest zu stellen wie viel Platz ich noch habe. Das Rad von die zweite Achse ist auch für Probe da (ohne Achse).

    Ich habe eine Ausspahrung in das Rahmen gemacht für die Zylinder von der Abrollaufbau (nach Idee von Dirk). Hier mit habe ich der ganze Abrollaufbau mit 4mm senken lassen.

    Die Zylinder stehen jetzt so kurz wie möglich an das Getriebe (nur noch eine kleine Spalte):

    Der Abrollaufbau habe ich noch nicht fest montiert, ich muss noch ein wenig Fräsarbeiten da für machen.

    Die Halterung für das Getriebe mit Motor habe ich auch fertig:


    Aus Messing Blech habe ich die Halterungen gemacht.


    Leider habe ich zwischen der Auspuff und die Kotflügel der zweite Achse nur 70mm Platz. Da muss noch eine Batteriekasten und die Hydraulikventilen von Leimach (Breite=34mm mit Anschlussen):


    Am rechte Seite ist nur Platz für die Leimbach Mini-Pumpe in Tank.

    Wenn ich Platz habe für eine Pumpe und Ventil, bekommt die zweite Achse Luftfederung (Tokle) und die Funktionalität von eine Liftachse.
    Habt Ihr eine Lösung wo ich die Pumpe und das Ventil für die Luftfederung unter bringen kann?

    Gruss, Marc.[/QUOTE
    Moin.
    Ich könnte mir vorstellen, daß die Pumpe mit dem Tank von der Länge her quer unter das Bett im Fahrerhaus passt.Die elektronischen Sachen kann man ja im ganzen Auto verteilen.
    Mit freundlichem Gruß Andreas
    MfG Andreas



    Volvo...damit der Laden läuft!

    MTC Söhrewald

  20. #20
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hallo Andreas,

    Im Fahrerhaus muss auch noch der Akku und der Elektronik von Servonaut in. Die Hydraulikpumpe passt am rechter Seite.

    Ich werde erstmal die Teilen fur die Luftfederung bestellen bei Tokle und dann mal sehen wie ich es passend kriege.

    Gruss, Marc.

  21. #21
    Erfahrener Trucker Benutzerbild von trucker franz
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Rüsselsheim
    Beiträge
    235
    Hallo Marc,

    in Sachen Pumpe für die Luftfederung kannst du doch eine kleine Pumpe eines einfachen Handblutdruckmeßgerätes (ca. 10-12 Euro im Handel) nehmen. Diese könnte unter Umständen sogar in deinen Auspuff passen!
    Grüße
    Franz
    Tatütata die Feuerwehr ist da.....

  22. #22
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hallo Franz,

    Danke fur deine Tip!

    Aber ich brauche dan immer noch ein Ventil furs bedienen von die Luftfederung und der Luftbalg fur das Liften.

    Gruss, Marc.

  23. #23
    Erfahrener Trucker Benutzerbild von trucker franz
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Rüsselsheim
    Beiträge
    235
    Hallo Marc,

    bei Lemo Solar gibt es ein Magnetventil (12 V) das in Ruhe stromlos und geschlossen ist.
    Magnetventil für den Modellbau
    Art.-Nr.: MVB1027
    19,95 EUR
    Ich habe es bei mir so gelöst:

    Pumpe ein - Ventil zu - Fahrzeug hebt sich
    Pumpe aus - Ventil zu - Fahrstellung
    Pumpe aus - Ventil auf - Fahrzeug senkt sich
    Grüße
    Franz
    Tatütata die Feuerwehr ist da.....

  24. #24
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hi Franz,

    Wenn ich es richtig verstehe, dann ist mein Schaltplan:


    Zwei Ventilen mit eine Pumpe.

    Auf die Site von Lemo-Solar habe ich gelesen dass das Ventil in Ruhe geschlossen ist.

    Federung hoch, Ventil Federung und Pumpe schalten und Ventil Liften muss abblasen?
    Federung Fahrbetrieb. Ventil nicht bedienen
    Federung unten: Ventil Federung schalten
    Liftachse hoch: Beide Ventilen und Pumpe schalten
    Liftachse unten: Ventil Liften schalten

    Irgendwo habe ich das Idee, dass ich es nicht gans verstanden habe.

    Bitte deine Reaktion.

    Gruss, Marc.

  25. #25
    Erfahrener Trucker Benutzerbild von trucker franz
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Rüsselsheim
    Beiträge
    235
    Hallo Marc,

    also ich würde es so machen:

    Fahrbetrieb - Pumpe aus - Ventil zu
    Liftachse runter - Pumpe ein - Ventil zu
    Liftachse hoch - Pumpe aus - Ventil auf, damit die Achse auch wirklich liftet würde ich eine Feder zusätzlich einbauen, die die Achse noch oben zieht!
    Ich schalte meine Pumpe mit den Nautic Modulen von Graupner. Für die Funktion Pumpe ein benutze ich lediglich die Tastfunktion, da die Pumpe ja nur wenige Sekunden in Betrieb ist. So benötigst du nur ein Ventil!
    Grüße
    Franz
    Tatütata die Feuerwehr ist da.....

  26. #26
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hallo Franz,

    Danke fur deine Erklarung. Ich werde es mir uberlegen.

    Gruss, Marc.

  27. #27
    Erfahrener Trucker
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Clausthal-Zellerfeld
    Beiträge
    123
    Gibts hier schon was neues ?

  28. #28
    Trucker
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Nederweert Niederlande
    Beiträge
    71
    Hallo,

    Ich habe von Tokle eine neue Achse mit Pumpe und Ventil bekomme. Die 3 Luftfederbalge folgen noch.

    Ich war einige Wochen zuruck bei Dirk (Scraper im Forum) und er hat mir noch einige Tips gegeben. Ich werde nach Vorbild von Heiko (Asterix aus das-baumaschinen-forum) eine Vertikale Zylinder bauen weil die zwei Zylinder nicht genugend Kraft haben eine volle Mulden zu kippen.

    Wegen Platzmangel versuche ich die Ventilen von Leimbach im Rahmen unter zu bringen.

    Ich mache gerade eine neue Tank mit Gehause fur die Leimbach Mini-Hydraulikpumpe. Es muss so werden dass die Pumpe im orginal MAN Dieseltank passt (nach Vorbild von der Scale-Art Tank).

    Aber weil ich sehr wenig Zeit habe, geht es langsam weiter.

    Gruss, Marc.

  29. #29
    Erfahrener Trucker
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Clausthal-Zellerfeld
    Beiträge
    123
    Passt das Veroma Getriebe ohne Probleme ich den Osswald Rahmen ?

  30. #30
    Super Trucker Benutzerbild von MB Truck
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Hendschiken/ Aargau
    Beiträge
    1.181
    Wird ein schönes Modell

    Habe bedänken das im Leeren zustand (Ohne Mulde) dir die 2 Lenkachse die Antribsachsen aushebelt bei Kanten (Brückeauffahrt). Kenne das von SZM mit Vorlaufachse.
    Unsere neue Homepage

    Roger

    Der Canadier mit dem Schwed und jetzt wieder mit dem MB SK

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •